Dritter Tag Rates bis Barcelos

Heut lief es besser.  Erstmal waren es kürzer und das Wetter ging auch einfach besser.  Aber im zweiten Teil der Strecke hat mich der Hammer erwischt.  Immer nach ein paar Tagen Camino sind einfach alle Reserven alle und das war jetzt schon heute.  Ich habe deswegen auch mein geplante Strecke für morgen verkürzt.  Statt 35km über zwei Berge,  geht’s dann nur 20km weit morgen.  Das versuche ich dann vor Santiago aufzuholen.

Wenn man einfach einmal 30km wandert,  ist das kein Problem.  Man erholt sich recht schnell davon. Das aber über mehrere Tage,  werden meine Reserven langsam aufgebraucht und der Körper muss sich anpassen.  Bei mir dauert das immer ein paar Tage und dann geht’s mit Volldampf weiter.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.